Ana Tasic Bühne und Kostüme

 

VITA
Ana Tasic Ana Tasic studierte nach dem Abitur an der Schule für angewandte Kunst in Belgrad sowie an den Kunstakademien von Belgrad und Düsseldorf in der Bühnenbildklasse von Prof. Karl Kneidl.

In Belgrad absolvierte sie ebenfalls eine Ausbildung zur Schaufensterdekorateurin.

Bereits vor Abschluss ihres Studiums im Jahr 2004 sammelte sie erste Erfahrungen mit eigenen Bühnen- und Kostümbildnern in Belgrad und Düsseldorf. Seit 2006 entstanden zahlreiche Ausstattungen für die Deutsche Oper am Rhein Düsseldorf Duisburg, das Theater Bremen, Theater Aalen, Theater Pforzheim und das Theater Paderborn.

Ana Tasic arbeitet regelmäßig mit Regisseuren und Choreografen wie Jürgen Bosse, Katharina Kreuzhage, James Sutherland, Mark McClain, Tibor Torell oder Rahel Thiel. Mit dem bildenden Künstler Stephan Kaluza arbeitete sie bei der Uraufführung seines Doppelabends „Masse Mensch Macht“ zusammen.
2022 Ausstattung für „The Rake's Progress" am Landestheater Coburg Musikalische Leitung: Daniel Carter Inszenierung: Bernhard F. Loges
2020 Ausstattung für „Alcina" am Landestheater Coburg Musikalische Leitung: Johannes Braun Inszenierung: Rahel Thiel
2020 Ausstattung für „Der Glöckner von Notre-Dame" am Landestheater Coburg Musikalische Leitung: Roland Fister Choreografie: Mark McClain
2020 Ausstattung für „Das Heimatkled" von Kirsten Fuchs Theater der Stadt Aalen, Regie Winfried Tobias
2019 Ausstattung für „Kleine Eheverbrecher" von Eric-Emmanuel Schmitt Theater der Stadt Aalen, Regie Tina Brüggemann
2019 Ausstattung für „Wing Suit" von Lisa Sommerfeld Theater der Stadt Aalen, Regie Tonio Kleinknecht
2019 Ausstattung für „Die Räuber" von Friedrich Schiller in einer Fassung von Natalie Hünig Theater der Stadt Aalen, Regie Jonathan Giele, Arwid Klaws
2019 Bühne und Kostüme für „Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor" Tanztheater nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Martin Baltscheit Landestheater Coburg, Konzeption / Choreografie Mark McClain
2019 Kostüme für „Masse Mensch Macht" Schauspielabend basierend auf dem Theaterstück „30 Keller (Atlantic Zero)” von Stephan Kaluza Landestheater Coburg, Regie und Bühne: Stephan Kaluza
2018 Bühne für „VENEDIG IM SCHNEE" von Gilles Dyrek im Theater der Stadt Aalen, Regie: Tina Brüggemann
2018 Ausstatttung für „RECKLESS" von Cornelia Funke im Theater der Stadt Aalen, Regie: Arwid Klaws Dramaturgie: Tina Brüggemann
2017 Bühne für „MOLIÈRE!" Eine Stückentwicklung des Theater der Stadt Aalen im Theater der Stadt Aalen, Regie: Tonio Kleinknecht
2017 Ausstatttung für „VIEL GUT ESSEN" von Sibylle Berg im Theater der Stadt Aalen, Regie: Arwid Klaws
2016 Bühne unf Kostüme für „SPRICH ODER STIRB - SCHEHERAZADE OHNE WORTE" Eine Stückentwicklung von Tina Brüggemann und Ruth Messing im Theater der Stadt Aalen, Regie: Ruth Messing
2016 Bühne unf Kostüme für „DIE GESCHICHTE VON LENA" von Michael Ramløse / Kira Elhauge im Theater der Stadt Aalen, Regie: Anne Klöcker und Winfried Tobias
2016 Bühne unf Kostüme für „WHAT NEXT?" Elliott Carter Deutsche Oper am Rhein, Inszenierung: Tibor Torell
2016 Ausstattung für „Open Werther" Uraufführung von Thilo Reffert nach J.W. von Goethe, im Theater der Stadt Aalen, Regie: Jonathan Giele
2016 Ausstattung für „Die Mich Jagen" von Eva Rottmann, im Theater der Stadt Aalen, Regie: Winfried Tobias
2015 Ausstattung für „Sonny Boys" von Neil Simon, im Theater der Stadt Aalen, Regie: Tonio Kleinknecht
2015 Ausstattung für „Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry, im Theater der Stadt Aalen, Regie: Ann-Kristin Ebert
2015 Kostüme für „Die Reise ins Eis" Uraufführung nach Motiven aus Christoph Ransmayrs Roman „Die Schrecken des Eises und der Finsternis“, Regie: Katharina Kreuzhage, Bühne: Ariane Scherpf / Tobias Kreft
2015 Ausstattung für „Höhenrauschenen“ Erstaufführung von Lisa McGee im Theater der Stadt Aalen. Inszenirung: Ramona Suresh
2015 Ausstattung für „Kebab Connection“ von Anno Saul im Theater der Stadt Aalen. Inszenirung: Jonathan Giele und Arwid Klaws
2015 Kostüme für „Frau Hegnauer revisited“ von Lisa Stadler, Regie: Katharina Kreuzhage, Bühne: Tobias Kreft
2015 Kostüme für „Märtyrer“ von Marius von Mayenburg, Regie: Nikolaos Boitsos, Bühne: Tobias Kreft
2015 Ausstattung für „Der besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrematt, Regie: Tonio Kleinknecht, Licht/Ton: Andreas Wachsmann
2015 Ausstattung im Theater Pforzheim für „Sacre“ Ballett von James Sutherland
2014 Kostüme für „Rosa Bernd“ von Gerhart Hauptmann. Inszenirung: Katharina Kreuzhage
2014 Kostüme für „Taxi“ Uraufführung von Karen Duve. Inszenirung: Katharina Kreuzhage
2014 Ausstattung für „Ja, Brigitte! Ja! Ja! Ja!“ Uraufführung von Katja Hensel. Inszenirung: Katja Lillih Leinenweber
2013 Ausstattung für „Der Krawattenclub“ von Fabrice Roger-Lacan. Inszenirung: Tina Brüggemenn, Tonio Kleinknecht
2013 Bühnenbild für „Der Bär geht auf dem Försterball“ von Gerhard Kelling im Theater Paderborn. Inszenirung: Jürgen Bosse
2013 Ausstattung für „Brennenden Finsternis“ von Antonio Buero Vallejo im Theater der Stadt Aalen. Inszenirung: Marguerite Windblut
2013 Ausstattung für „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf im Theater der Stadt Aalen. Inszenirung: Anne Vogtmann, Larissa Werner
2013 Bühnenbild für „Das Wirtshaus im Spessart“ im Theater der Stadt Aalen. Inszenirung: Ingmar Otto Kostüme: Nikola Stahl
2013 Kostüme für „Faust“ von Johann Wolfgang von Goethe im Theater der Stadt Aalen. Inszenirung: Katharinna Kreuzhage Bühne: Ariane Scherpf
2013 Ausstattung im Theater Pforzheim für „Quartett“ (Üraufuhrung) Ballett von James Sutherland
2012 Ausstattung im Theater der Stadt Aalen „Am offenen Herzen“ von Franz Wittenbrink. Inszenierung: Boris Leibold
2012 Ausstattung im Theater der Stadt Aalen „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind. Inszenierung: Jürgen Bosse
2011 Ausstattung im Theater der Stadt Aalen „Nach mir die Sintflut“ von Luisa Cunille. Inszenierung: Jürgen Bosse
2011 Ausstattung im Theater der Stadt Aalen „Othello“ von William Shakespeare. Inszenierung: Katharina Kreuzhage
2009 Kostüme für „Mutter Courage“ von B. Brecht Theater der Kelle - Köln. Inszenierung: Hanfried Schüttler. Bühne: Verena Hemmerlein
2008 Ausstatterin im Bremer Theater -Schauspielhaus „You say goodbye - I say hello“ Liederabend. Inszenierung: Henrike Vahrmeyer Mit * Videoprojektion-Urbanscreen
2008 Ausstatterin im Bremer Theater für„Die Eisvögel“ von Tina Rachel Völcker. Inszenierung: Henrike Vahrmeyer
2007 Ausstatterin im Bremer Theater für„Tatoo“ von Igor Bauersima. Inszenierung: Anna-Barbara Fastenau
2006 Ausstatterin im Bremer Theater „Bastien und Bastienne“ von Mozart. Inszenierung: Susanne Kristin Gauchel
2002 Kostüme für „Die Zauberflöte“ von Mozart, Zusammenarbeit: Deutsche Oper am Rhein, Musik-Hochschule Düsseldorf und Kunstakademie Düsseldorf
2002 Bühne und Kostüme für „Es ist so, wie es Ihnen scheint“ (Luigi Pirandello), Studentenproduktion im Belgrad
 
AUSBILDUNG UND STUDIUM
2004 Abschlussprüfung im Bereich: Bühnenbild
1999 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Bühnenbildklasse bei Professor Karl Kneid
1997-1999 Studium an der Kunstakademie in Belgrad, Bühnenbildklasse (4. Semester erfolgreich bestanden)
1996-1997 Weiteres Studium: Innenarchitektur
1995-1996 Studium an der höheren Schule für angewandte Kunst in Belgrad
1991-1995 Gymnasium in Belgrad Abschluss: Abitur
 
Ana Tasic
ana_tasic@hotmail.com